Fibrome

Auch der der Entfernung von Fibromen wird die Thermolyse eingesetzt. Das zu entfernende Fibrom wird desinfiziert, mit einer Pinzette fixiert und durch einen ultrakurzen Impuls schmerzfrei entfernt. Ein kleines Krüstchen entsteht. Nach ca. 5 Tagen ist die Heilung abgeschlossen

Äderchen

Bei der Koagulation von Gefäßveränderungen wird mittels eines elektrischen Impulses das Gefäß verschlossen. Die Blutzufuhr wird unterbunden, da durch diesen Impuls das Eiweiß des Bluteserums stockt und die Gefäßwände verklebt. Nach der Behandlung muss das Gefäß dauerhaft zusammenwachsen. Eine Verschorfung an den Behandlungspunkten ist normal. Die Krüstchen dürfen nicht gewaltsam entfernt werden. Nach ca.5- 10 Tagen sieht man das Ergebnis. Einzelne Nachbehandlungen sind möglich.

 

 

  

Bonn:  0228-550 89 850

Mechernich:  02443-316969

 

  

pe.jansen@gmx.net